Zahnersatz in Bergheim

Unsere erfahrenen Zahn√§rzte setzen sich daf√ľr ein, dein L√§cheln mit √§sthetisch ansprechenden und funktionell starken Ersatzz√§hnen wiederherzustellen, die jahrelang halten.

individuelle lösungen

Teilkronen, Kronen

Sind aus statischen Gr√ľnden keine F√ľllungen oder Einlagef√ľllungen mehr m√∂glich, der Substanzabtrag f√ľr eine Vollkrone dagegen zu gro√ü, bleibt die M√∂glichkeit die Seitenz√§hne substanzschonend mit Teilkronen zu versorgen. Neben dieser Kronenform aus Gold f√ľr den nicht sichtbaren Bereich setzen sich in den letzten Jahren durch ein ver√§ndertes √Ąsthetikbewusstsein immer mehr Teilkronen aus Keramik durch, die aufw√§ndig mit dem Zahn verklebt werden und nicht von den nat√ľrlichen Z√§hnen zu unterscheiden sind.

Sind die Z√§hne durch Karies oder Wurzelbehandlungen sehr stark gesch√§digt, werden Vollkronen als Schutz der Zahnsubstanz verwendet. Je nach medizinischer oder kosmetischer Indikation wird zwischen rein metallischen Vollgusskronen, mit Keramik verkleideten Metall- oder Zirkondioxidkronen oder rein keramischen Kronen mit maximaler √Ąsthetik unterschieden.

ästhetische zahnheilkunde

Modellguß-Teilprothesen, Kombinationsersatz

Fehlen einzelne oder mehrere Z√§hne in einem Kiefer, k√∂nnen diese auf einfache und kosteng√ľnstige Weise mit einer Teilprothese ersetzt werden. Bestandteile sind die Ersatzz√§hne aus Kunststoff, die Basis aus silberfarbener Metallegierung und zahnfarbenem Kunststoff und Klammern, mit denen die Prothese an den nat√ľrlichen Z√§hnen befestigt ist. Leider kann es dabei zu sch√§digenden Einfl√ľssen f√ľr die Restz√§hne kommen, auch sind Befestigungsklammern im sichtbaren Bereich heute unerw√ľnscht. Eine hochwertigere Variante stellen Kombinationsprothesen dar. Diese sog.Teleskop- und Geschiebeprothesen bieten statisch einen optimierten Halt und √§sthetischen Komfort durch meist unsichtbare Doppelkronen- oder Druckknopftechnik ohne st√∂rende Klammern.

Besonders bei stark reduziertem Restzahnbestand mit bereits teilweise gelockerten Zähnen kann durch die achsgerechte Belastung der Pfeilerzähne eine Stabilisierung erreicht werden. Im Gegensatz zu festsitzendem Zahnersatz können Prothesen bei Verlust von weiteren Zähnen in der Regel problemlos ergänzt werden.

ein strahlenderes, ges√ľnderes L√§cheln!

Ein sichtbarer Unterschied

F√ľr ein dauerhaftes L√§cheln, das Selbstvertrauen ausstrahlt, brauchst du nur einen sichtbaren Unterschied. Unsere Praxis f√ľr Zahnersatz hat es sich zur Aufgabe gemacht, die h√∂chste Qualit√§t an Versorgung und Ergebnissen zu bieten. Wir bieten eine Reihe von Optionen wie Zahnersatz, Br√ľcken und Implantate an, um deine individuellen Bed√ľrfnisse zu erf√ľllen. Unsere erfahrenen Zahn√§rzte sorgen f√ľr komfortable Behandlungen und hervorragende Ergebnisse. Dank fortschrittlicher Techniken und Technologien k√∂nnen Sie sich darauf verlassen, dass wir die √Ąsthetik Ihrer Z√§hne wiederherstellen.

die höchste qualität

Totalprothesen

Stehen keine eigenen Z√§hne mehr zur Verankerung von Kronen, Br√ľcken oder Teilprothesen zur Verf√ľgung, m√ľssen Kau- und Sprachfunktion √ľber eine Totalprothese wieder hergestellt werden. Dar√ľber hinaus verlangsamt eine Vollprothese bei gutem Sitz nat√ľrliche Abbauvorg√§nge im Kiefer und gibt Lippen oder Wangen, die durch Zahnverlust eingefallen sind, ihr urspr√ľngliches Aussehen zur√ľck. Gehalten wird der Zahnersatz √ľber eine Saugwirkung des d√ľnnen Speichelfilms zwischen Prothese und Schleimhaut. Die Herstellung von Vollprothesen bedeutet f√ľr Zahnarzt und Zahntechniker aufgrund meist schwieriger Kieferverh√§ltnisse oft eine gro√üe Herausforderung. Bei schlecht verbliebenem Kieferrestknochen, besonders im Unterkiefer, ist zum Teil nur ein befriedigender Halt √ľber eine zus√§tzliche Fixierung auf Implantaten zu erzielen.

Häufige Fragen zu unseren Zahnersatz-Lösungen

Die h√§ufigsten Optionen f√ľr Zahnersatz sind Voll- und Teilprothesen. Vollprothesen ersetzen alle Z√§hne des Patienten, w√§hrend Teilprothesen einige Z√§hne des Patienten ersetzen. Beide Arten k√∂nnen herausnehmbar oder festsitzend sein, je nach Vorliebe und Bedarf. Herausnehmbare Prothesen sind preiswerter und erfordern weniger Pflege, aber sie k√∂nnen sich weniger sicher anf√ľhlen als festsitzende Prothesen. Festsitzender Zahnersatz besteht in der Regel aus Porzellan oder Metall und wird mit Hilfe von Zahnimplantaten dauerhaft am Zahnfleisch befestigt, was die Stabilit√§t beim Kauen und Sprechen erheblich verbessert. Es gibt noch eine dritte M√∂glichkeit: implantatgetragener Zahnersatz, der die Vorteile von herausnehmbarem und festsitzendem Zahnersatz kombiniert, indem er sicher auf vier oder mehr Zahnimplantaten im Kieferknochen befestigt wird.

Welcher Zahnersatz am besten geeignet ist, h√§ngt von einer Reihe von Faktoren ab, unter anderem vom Budget des Patienten, von der Art und dem Ausma√ü des Zahnverlusts und von seinen Pr√§ferenzen. Im Allgemeinen gilt implantatgetragener Zahnersatz als die sicherste und komfortabelste Option f√ľr den langfristigen Einsatz. Implantatgetragener Zahnersatz wird von Zahnimplantaten getragen, die chirurgisch in Ihren Kieferknochen eingesetzt wurden. Dadurch sitzen sie sicher in Ihrem Mund, ohne dass Sie auf Klebstoffe oder andere Formen der Unterst√ľtzung angewiesen sind. Au√üerdem lassen sie mehr Platz zwischen dem Zahnfleisch und dem oberen Teil der Prothese, was zu weniger Nahrungseinlagerungen und einer besseren Mundhygiene f√ľhrt. Sie k√∂nnen jedoch teurer sein als herk√∂mmliche herausnehmbare Prothesen, da ein chirurgischer Eingriff und zus√§tzliche Termine erforderlich sind

Welche Art von Zahnersatz von der Krankenkasse √ľbernommen wird, h√§ngt von der Police und dem Tarif ab, den Sie abgeschlossen haben. Im Allgemeinen √ľbernehmen die meisten Krankenversicherungen die Kosten f√ľr Voll- oder Teilprothesen, wenn sie medizinisch notwendig sind. Wenn Sie sich jedoch aus rein kosmetischen Gr√ľnden f√ľr Zahnersatz entscheiden, ist es unwahrscheinlich, dass Ihre Krankenkasse die Kosten √ľbernimmt. Dar√ľber hinaus k√∂nnen einige Vertr√§ge einen Selbstbehalt und/oder eine Mitversicherung vorsehen, die vor der Kosten√ľbernahme durch die Versicherung aus eigener Tasche bezahlt werden m√ľssen.

Ihre Zahnärztin in Bergheim